FRESH MUSIC 02 - Jommes Tatze feat. Florentina - Insight Of Me

FRESH MUSIC 02 - Jommes Tatze feat. Florentina - Insight Of Me
10 Oct
2016

Seit 2002 halten wir euch monatlich darüber auf dem Laufenden, was in Sachen frischer Musik so geht.

2014 kam unser wöchentlicher FreshFriday Podcast dazu und nicht zu vergessen: die jährliche FRESHbar zum Sputnik Spring Break, seit 2013. Während es bei der FRESHbar und dem FreshFriday Podcast eher um DJs und ihre Sets geht, schenken wir nun den Produzenten und ihren Tracks etwas mehr Aufmerksamkeit - mit exklusiven Freedownloads via Soundcloud.

Jommes, Du warst vor kurzem als DJ in unserem Fresh Friday Podcast zugast, Ausgabe 99, nun haben wir Dich als Produzent für unser zweites Projekt namens "Fresh Music" gewinnen können. Wer bzw. was war bei Dir zuerst da, der DJ oder der Produzent - und wie kam der eine zum anderen?

Bei mir war es der Produzent, der zuerst da war. Damals noch jung und unerfahren, habe ich mit meinem ehemaligen Schulkameraden und während des Studiums Mitbewohner die L.E.Brothers ins Leben gerufen, um elektronische Beatz, gepaart mit sächsischen Rap, zu produzieren. Das Projekt wurde ernster, aber leider als Solo Projekt schließlich unter dem Namen Jommes Tatze fortgeführt. Dann kam unmittelbar das DJing dazu.

Als Remixer bist Du auch umtriebig, viele Deiner Titel entstehen in Kooperation mit anderen Musikern oder Sängerinnen/Sängern. Kommt ihr da im Studio bzw. beim Remix schnell auf einen Nenner?

Wenn ich nicht für andere Remixe produziere, um deren Releases zu unterstützen, mache ich mir viel Gedanken um eigene Songs. Anfangs kaufte ich Vocals und baute das Instrumental um die Vocal herum. Doch leider ist das nicht unique. Daher ist es oft so, dass das Instrumental schon weit vorher fertig ist, bevor ich Sänger/innen in mein Projekt integriere. Streit oder Meinungsverschiedenheiten gibt es da nie, da jeder quasi in dem Bereich, in welchem er Ahnung hat, arbeitet; d.h. die Sänger schreiben oftmals auch die Texte, singen es selbstständig in Studios oder im Home Studio ein (bei weiterer Entfernung der Wohnorte) oder kommen zu mir, um die Vocal zu recorden. Man merkt zum Glück schnell im Vorgespräch, ob man die gleichen Vorstellungen von einem Song und dem nachfolgenden Release hat, und kommt ziemlich schnell auf einen Nenner.

Mit wem würdest Du gern mal ins Studio gehen?

Ins Studio würde ich gern mal mit Croatia Squad. Ein absoluter Act, von dem ich schon weit vor seinem Durchbruch Fan war. Seine Produktionen sind klasse, knackige Drums, geile Synth Sounds, einfach nachahmenswert. Jeder Produzent sollte sich diese Qualität als Ziel setzen auf seinem Weg.

Was steht demnächst so an, woran arbeitest Du gerade, worauf dürfen wir uns freuen?

In der Pipeline stehen wieder viele viele Songs, Remixe und Originale. Unter anderem mit Jason Anousheh, einem aufstrebenden Talent. Diese Stimme, Wahnsinn. Als nächstes kommt mein Remix für Andy La Toggo - Show me the Love (Jommes Tatze Remix) auf Toka Beatz, aber auch ein Remix für DJ JayT wird demnächst erscheinen "Holiday". Zudem habe ich das Glück mit einem Remix als Titelsong einer großen Fitnesskette am Start zu sein.

Welches war Deine zuerst gekaufte Platte, welches die letzte?

Die erste Platte, mhh - da habe ich keine Ahnung mehr. Die letzte war das neue Album der AMIGOS :-D nein wirklich, auch sowas kann man sich anhören, um dort die eine oder andere Inspiration zu bekommen.

soundcloud.com/freshmusicgermany

DEMOS im Übrigen gern an ▷▷▷
m u s i c @ f r e s h g u i d e . d e