MTV Video Music Awards

VMA_SebastianManiscalco_ VMA_SebastianManiscalco_ http://de.vimnswemea.com/
Hier nochmal in der Retrospektive zusammengefasst und als kleiner „Appetizer“ für 2020, die Highlights der 2019er MTV Video Music Awards.
 
New Jersey August 2019
 
In Newark, New Jersey wurden am 26. August des vorangegangenen Jahres die MTV Video Music Awards veranstaltet und sorgten wiederholt dafür, dass den Zuschauern die Show noch lange in Erinnerung bleiben wird. High End Performances von Taylor Swift, Camila Cabello und Shawn Mendes, überwältigte Gewinner*innen und Dankesreden voll anEmpathie und Emotion stellten dabei nur einen kleinen Teil der Highlights in 2019 dar. 
 
Highlights im Onlinestream

Wer sich die Live-Show aus Gründen der vorherigen Erschöpfung oder Müdigkeit nicht ansehen konnte oder dieses Happening in 2019 aus sonstigen Gründen einfach verpennt hat, kann sich die „most popular“ Moments auch online in diversen Streams und Videoformaten auch heute noch ansehen.
 
Die Highlights der 2019er Awards

Taylor Swift brachte nicht nur einen, sondern gleich zwei Songs zum denkwürdigen „Opening“ der 2019er Awards. Nach einer Performance voll mit geladenem „Sexappeal“ zum Hit „Calm Down“, teilte Swift, adressiert an alle homophoben Hater, eine deutliche Ansage aus, und stimmte damit ganz praktisch dazu passend ihren Hit „Lover“ an! Dieser wurde „by the way“ genau dort zum aller  ersten Mal live auf der Bühne performt.

Steht Shawn on Stage und rockt dabei seine Gitarre, während er dabei hohen Tonlagen anstimmt und in permanenten Kontakt zu seinem Publikum steht, kann man ihn einfach nur feiern und verehren.

Das gesamte MTV Video Music Award Publikum konnte sich bei Lizzo nur mühsam beherrschen und wurde durch diesen genialen Act samt Gospel Chor völlig zur Eskalation im positiven Sinne gebracht.

Wo bereits Legenden wie Springsteen und Bon Jovi ihre Performance ablieferten, rockten 2019 die Jonas Brothers ihr Video Music Awards Comeback. Das historische The Stony Pony – Ein ganz spezieller und besonderer Ort!

Besser noch als Shawn Mendes einmal LIVE zu sehen ist bloß? Genau, ihn gleich zweimal an einem Abend bestaunen zu können! Denn als Shawn und Camila Cabello „Señiorita“ duettierten konnte es heißer wohl nicht mehr zugehen.

Den begehrten „Video for Good Award“ gewannen 2019 Taylor Swift & Todrick Hall für „You Need To Calm Down“. Der YouTube-Star, Singer & Songwriter, sowie Schauspieler nutzte diese sich bietende Gelegenheit, um in seiner sehr tiefgreifenden und emotionsgeladenen Danksagung auf mehr Gleichberechtigung und Diversität hinzuweisen. Gerade für solche Zwecke eignen sich Festivals immer besonders gut, sind sie nicht prädestinierte Stätte der Zusammenkunft von Verschiedenheit und Diversität.

Missy Elliott erhielt als „living legend“ 2019 den „Video Vanguard Award“ für ihr Lebenswerk, was wohl niemanden wundern dürfte.

Insgesamt also ein Spektakel was seines Gleichens suchen dürfte. Wahrscheinlich und erfahrungsgemäß finden lassen wird sich das wohl dieses Jahr! Wenn es heißt…

MTV Music Video Awards 2020

Richtig denn nach den Awards ist vor den Awards und bereits jetzt darf man äußerst gespannt darauf sein was sich die Künstler, Mache und Ausrichter für die MTV VMA 2020 einfallen lassen werden. Die Show findet voraussichtlich am 24. August 2020 statt.

Additional Info

  • Copyright: (Bild © VMA_SebastianManiscalco_ | http://de.vimnswemea.com)